Shakespeare Archiv

13/14
alt
11/12
alt
|
Übersicht
alt
|
Liga
alt alt alt alt alt
|
Pokal
alt alt
|
Weitere
alt

In der Saison 2012/13 waren 2 Teams für den 4er Team Cup gemeldet.

Spielmodus:
Vorrunde: 4er Team - Best of 5
K.O. Runde: 4er Team - Best of 5 (bei Unentschieden: Teamleg 701 - Best of 5)
Nach der Vorrunde kamen die beiden erstplazierten Teams der Gruppen sowie die besten beiden dritten der zwei Vierergruppen und die sechs besten Drittplatzierten der 26 Dreiergruppen weiter. Bei 28 Gruppen ergaben sich damit (28mal Erster + 28mal Zweiter + 8mal Dritter) 64 Teilnehmer für die zweite Hauptrunde.

Zusammensetzung der Teams:

Nachdem im Vorjahr gleich drei Teams in den Wettbewerb starteten, war die Resonanz in dieser Saison etwas geringer. Das B-Team meldete sich geschlossen als Team 1, aus den weiteren Interessenten der Saisonumfrage (C- und D-Team) wurde dann die zweite Mannschaft gebildet.

Shakespeare 1

MiMo Frank G. Andreas F. Sascha R. Michael Ri.
Helmut Wiemke


Teamkapitän: Olaf K.

Ergebnisse

Gruppenphase

1. Runde Gruppe 21
13.10.2012 Fuhsefighters 2 : Darttempler 2 2 : 10 7 : 33
13.10.2012 Darttempler 2 : Shakespeare 1 8 : 4 29 : 20
13.10.2012 Shakespeare 1 : Fuhsefighters 2 11 : 1 35 : 12
Tabelle
Tabelle SP Punkte Spiele Legs
1. Darttempler 2 2 4 : 0 18 : 6 62 : 27
2. Shakespeare 1 2 2 : 2 15 : 9 55 : 41
3. Fuhsefighters 2 2 0 : 4 3 : 21 19 : 68

K.O. Phase

2. Hauptrunde (64 Teams)
09.12.2012 TV Dinklage 1 : Shakespeare 1 5 : 7 25 : 27
3. Hauptrunde (32 Teams)
20.01.2013 Diablo 2 : Shakespeare 1 6 : 6 21 : 23
1:3 im Teamleg
4. Hauptrunde (16 Teams)
15.02.2013 VfL Wolfsburg 1 : Shakespeare 1 12 : 0 36 : 7

Darttempler 2 hieß der erste Gegner der ausschließlich aus B-Team-Spielern bestehenden ersten Shakespeare-4erTeam-Mannschaft. Zu den beiden Gruppenspielen hatte man Michael Ri. mit an Board genommen, der als "Noch-nicht-Mitglied" das erste Mal "Punktspielluft" schnuppern sollte. Das Team startete schlecht in die Partie und lag schnell mit 1:3 hinten. Nachdem man zumindest die Doppel ausgeglichen gestalten konnte, gingen dann die folgenden beiden Einzel wiederum an die Darttempler, so dass man beim 2:6-Zwischenstand schon mit dem Rücken zur Wand stand. Helmut und MiMo verkürzten dann zwar noch auf 4:6, die 4:8-Gesamtniederlage konnte das am Ende allerdings nichts mehr verhindern. Daher musste im zweiten Spiel gegen die Fuhsefighters 2 unbedingt ein Sieg her. Im Gegensatz zur ersten Partie lief hier alles glatt und die Mannschaft spielte sich in einen kleinen Rausch. Erst das allerletzte Doppel der Partie überließ man den Gästen von der Fuhse und schaffte damit spielerisch leicht den zweiten Platz der Gruppe.
Es hat in der Geschichte des 4erTeam-Cups immer wieder Kuriositäten gegeben, wozu man auch die Partie gegen den TV Dinklage zählen muss. Ein Ruhmesblatt im Archiv der Shakespeare Dartists war diese Begebenheit sicher nicht, aber kurios halt allemal. Aufgrund mangelnder Kommunikation zwischen Spielern und Kapitän, sagte Kapitän Olaf den Dinklagern noch am vorgesehenen Spieltag ab. Es gleicht einem kleinen Wunder, dass die gastgebenden Dinklager noch in gemütlicher Runde am Spielort verweilten, als urplötzlich ein PKW mit Shakespeare-Spielern vorfuhr. Die Verwirrung auf beiden Seiten war natürlich recht groß, letztendlich einigte man sich darauf das Spiel trotz allem auszutragen. Das Spiel wurde dann eine ganz knappe Kiste, bei dem sich Shakespeare relativ früh einen Zwei-Spiele-Vorsprung erspielte, den man dann bis zum Schluss verteidigen konnte. Alleine sechs Partien gingen über 5 Legs, von denen die Gutenberghöfer vier für sich entscheiden konnten. Auch der offizielle Endstand von 27:25 Legs unterstriecht deutlich, wie knapp es am Ende war. Noch enger wurde es dann aber Mitte Januar gegen Diablo 2. Wie schon in Dinklage lag Shakespeare schnell mit 3:1 in Führung. Die Gastgeber holten sich dann allerdings klar die beiden Doppel und glichen damit zum 3:3 aus. Keine der Mannschaften konnte sich in der Folge noch einen Vorteil erspielen und so kam es, wie es kommen musste: Teamleg! Die 1:0-Führung von Shakespeare konnten die Gastgeber noch ausgleichen, danach holte sich die Gutenberghöfer aber die beiden folgenden 701-Sätze und zogen in die Runde der letzten 16 ein. Und wieder war das Erreichen der Runde der letzten 8 zum Greifen nah (in der Geschichte der Shakespeare Dartists im 4erTeam bis dahin noch nicht geschafft worden). Die Auslosung VfL Wolfsburg 1 war dann allerdings ein ziemlicher Nackenschlag. Trotz festem Willen und bester Vorbereitung gab es von den Wolfsburgern eine 0:12-Peitsche. Dennoch waren die Spieler bester Laune, hatten an diesem Tag viel Spaß und verließen den Pokalwettbewerb mit erhobenem Haupt.

Shakespeare 2

Franzi Andrea OL Fritz


Teamkapitän: Paul

Ergebnisse

Gruppenphase

1. Runde Gruppe 20
04.11.2012 Shakespeare 2 : DV Hannover 1 1 : 11 15 : 35
04.11.2012 DV Hannover 1 : Fuhsefighters 1 6 : 6 24 : 27
04.11.2012 Fuhsefighters 1 : Shakespeare 2 11 : 1 35 : 7
Tabelle
Tabelle SP Punkte Spiele Legs
1. Fuhsefighters 1 2 3 : 1 17 : 7 62 : 31
2. DV Hannover 1 2 3 : 1 17 : 7 59 : 42
3. Shakespeare 2 2 0 : 4 2 : 22 22 : 70

Für Shakespeare 2 lief schon die Vorrunde schlecht. Nicht nur, das Kapitän Paul selbst kurzfristig absagen musste, durch diveserse Absagen im Vorfeld wäre das Team ohne die erneute Mithilfe von Fritz (der schon im Vorjahr ausgeholfen hatte) zu den beiden Spielen nur zu dritt angetreten. Die Motivation der Spieler war da schon gleich zum Spielbeginn der ersten Partie auf dem Tiefpunkt. Schon zur Spielhälfte stand es gegen den DV Hannover 0:6, bevor Fritz mit einem 3:2 in seinem zweiten Einzel zumindest für den Ehrenpunkt der Gutenberghöfer sorgte. Auch in der zweiten Partie gegen die Fuhsefighters gab es wenig Anlass zur Feude. Ein einzelner Doppelerfolg von Andrea und Fritz reichte wiederum nur zu einem klaren 1:11, dieses Mal mit nur sieben gewonnenen Legs. An ein Weiterkommen als einer der besten Gruppendritten war mit diesen Ergebnissen natürlich nicht zu denken.


Kommentar schreiben

Wer ist Online?

Aktuell sind 258 Gäste und ein Mitglied online

  • Cedric

Team Archiv

Veranstaltungen

DDV Nürnberg (Einzel)
25. 11. 2017
10:00 Uhr
F-Team vs SC Victory
25. 11. 2017
18:00 Uhr
Hameln 79 2 vs 4erTeam 3
25. 11. 2017
19:00 Uhr
DDV Nürnberg (Doppel & Zusatzeinzel)
26. 11. 2017
10:00 Uhr
Montagsturnier
27. 11. 2017
19:30 Uhr
Teamcaptainbesprechung
29. 11. 2017
19:30 Uhr
F-Team vs Sieben Zwerge C
02. 12. 2017
14:00 Uhr
HDSC B vs E-Team
02. 12. 2017
17:00 Uhr
A-Team vs Fallingbostel Flyers
02. 12. 2017
19:00 Uhr
SC Victory vs D-Team
02. 12. 2017
19:00 Uhr

Turniere

DDV Nürnberg (Einzel)
25. 11. 2017
10:00 Uhr
DDV Nürnberg (Doppel & Zusatzeinzel)
26. 11. 2017
10:00 Uhr
Montagsturnier
27. 11. 2017
19:30 Uhr