Shakespeare A trifft auf Diedersen B

Ergebnis 7:5 (27/22)

Der in der Zwischensaison stark geschrumpfte Kader wurde durch Alex, Buschi und Lucky aufgefüllt. Damit ist das aktuelle A Team ein sehr unerfahrenes Team mit Spielern, die sich an das Niveau der Verbandsliga erst einmal gewöhnen müssen. In den Wochen vor dem Spiel hat jeder im Training daran gearbeitet die Saison mit dem Klassenerhalt zu beenden. Das wir gleich das erste Spiel gewinnen gibt uns einen enormen Schub für die kommenden Aufgaben und Wochen. Ich gratuliere meiner Mannschaft zu diesem souveränen Sieg und bedanke mich bei Diedersen für eine fair und sportlich geführte Partie.

Lucky und Marc eröffnen jeweils mit 2:3. Sie finden nicht richtig ins Spiel und lassen am Ende die entscheidenden Matchdarts liegen. Das sie es aber gegen sehr erfahrene Gegner so richtig spannend werden lassen überraschte sowohl den Gegner, als auch das eigene Team.

Karol gewinnt schneller als man gucken kann 3:0. Alex kann seine letzten Trainingsleistungen nicht bestätigen und sammelt viel Erfahrung. Er verliert 0:3 und ist sichtbar unzufrieden.

Buschi und Gero gewinnen beide ihre Partien mit 3:0 und sind zufrieden mit dem, was am Board passierte. Buschi, der sich vor 4-5 Wochen das Schlüsselbein gebrochen hatte verdient eine besondere Bemerkung. Vor dem Spiel wurde ihm die Frage gestellt, ob er spielen will oder kann. Er stellt sich trotz Trainingsrückstand und Schmerzen der Aufgabe. Keiner hat damit gerechnet, dass er eine solche Leistung zeigen würde.

Es steht nach den Einzeln 3:3 (13/9). Da ist was in der Luft.

Lucky und Gero sind nach den beiden Spielen mit ihrer Leistung nicht zufrieden. Obwohl sie das zweite Spiel mit 3:2 gewinnen überwiegt die Unzufriedenheit über den katastrophalen Auftritt in der erster Begegnung, den Sieg im zweiten Spiel. 0:3 heißt es zu Recht im ersten Spiel.

Karol und Alex gewinnen ihr erstes Spiel deutlich mit 3:1. Sie können in der zweiten Partie nicht mehr an diese Leistung anknüpfen und verlieren knapp mit 2:3. Alex wirft seine erste 180 in der Verbandsliga und findet immer mehr zur Normalform zurück.

Marc und Buschi gewinnen jeweils 3:2. Ohne das er es an den Bronchien hat, ist das Spiel von Buschi atemberaubend. Durch seine in die Rippen ausstrahlenden Schmerzen bleibt ihm immer häufiger die Luft weg. Das hält ihn aber nicht davon ab zusammen mit Marc richtig gut zu spielen. Marc setzt mit seinem d10 Check (6/6 und d4) den Schlusspunkt. Shakespeare A gewinnt das erste Spiel durchaus verdient und wächst dabei zu einem Team zusammen.

Specials:

Christian HS 180, HS 171

Gero HF104, LD 16

Alex HS 180

Sven/Heiner LD16


Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wer ist Online?

Aktuell sind 289 Gäste und ein Mitglied online

  • Pacco

Team Archiv

Veranstaltungen

B-Team vs WIld Rovers A
17. 12. 2017
15:00 Uhr
1. Weihnachtsfeiertag
25. 12. 2017
0:00 Uhr
Montagsturnier
25. 12. 2017
19:30 Uhr
2. Weihnachtsfeiertag
26. 12. 2017
0:00 Uhr
X-Mas Turnier Hameln
26. 12. 2017
16:00 Uhr
25. Neujahrsturnier Lödingsen
30. 12. 2017
11:00 Uhr
Neujahr
01. 01. 2018
0:00 Uhr
3. DBH Turnier
07. 01. 2018
11:00 Uhr
Montagsturnier
08. 01. 2018
19:30 Uhr
F-Team vs D-Team
13. 01. 2018
14:00 Uhr

Turniere

Montagsturnier
25. 12. 2017
19:30 Uhr
X-Mas Turnier Hameln
26. 12. 2017
16:00 Uhr
25. Neujahrsturnier Lödingsen
30. 12. 2017
11:00 Uhr