Shakespeare Archiv

10/11
alt
97/98
alt
|
Übersicht
alt
|
Liga
alt alt alt alt alt
|
Pokal
alt alt
|
Jumble
alt
|
Weitere
alt

Spieler

alt alt alt alt alt
Dan Ansgar Peter Ulf (HR) Daniel S.
alt alt alt alt alt
Daniel G. Meinhard Sol (RR) Timm (RR) Daniel P. (RR)

Teamkapitän: Daniel G.

Spielmodus: 4er Team (Best of 5)

Trainingstag: Donnerstags ab 17:30 Uhr

Abschlusstabelle

Bezirksklasse 2 SP Punkte Spiele Legs
1. DC Langendamm B 16 24 : 8 126 : 66 445 : 306
2. Deister Süntel B 16 24 : 8 121 : 71 448 : 332
3. Schneeren B 16 21 : 11 116 : 76 424 : 334
4. Shakespeare E 16 19 : 13 99 : 93 391 : 374
5. Rüben Darter B 16 18 : 14 104 : 88 409 : 360
6. Shakespeare C 16 16 : 16 96 : 96 393 : 383
7. Deister Süntel C 16 13 : 19 87 : 105 352 : 407
8. D.D. Barsinghausen 16 9 : 23 83 : 109 344 : 406
9. DBV Bad Münder 16 0 : 32 32 : 160 213 : 517

E-Team 09/10

Das ursprünglich geplante 7 Spieler starke D-Team konnte aufgrund der positiven Mitgliederentwicklung nicht so umgesetzt werden, wie ursprünglich angedacht. Da es galt weitere 8 Mitglieder in Teams zu integrieren wurde das bis zum Platzen gefüllte D-Team in zwei Mannschaften aufgeteilt und das E-Team beim Verband nachgemeldet. Nach der ersten Aufteilung der Teams wurde intern mit dem D-Team noch kräftig getauscht, bis die beiden Teams letztendlich feststanden.
Nach einer Auswärtsniederlage gegen Deister Süntel B und einem Heimsieg gegen die Rüberdarter B kam es zum ersten Lokalderby gegen das C-Team. Nachdem es zur Halbzeit noch 3:3 stand, verschaffte sich das C-Team durch den Gewinn der ersten beiden Doppel eine 2-Punkte Führung, die bis zum Ende nicht mehr abgegeben wurde. Trotz verzweifelter Gegenwehr von Meinhard und Dan im letzten Doppel gegen das Top-C-Team-Doppel reichte es nur zu einem 2:3 und damit der 5:7 Niederlage im Derby. Nach einer anschliessenden Serie von 5:1 Punkten folgten noch zwei klare Niederlagen gegen Schneeren B und den Tabellenführer aus Langendamm, so dass am Ende der Hinrunde 7:9 Punkte zu Buche standen.
Das E-Team hatte in der Hinrunde mit Dan einen herausragenden Einzelspieler (der einzige mit einer positiven Bilanz). Leider fehlt das Spielformular gegen Langendamm, so dass die Zahlen nicht ganz stimmen. Aus den vorhandenen Spielformularen lässt sich ansonsten aber sowohl eine ausgegelichene Einzel-, als auch eine ausgegleichene Doppelbilanz ablesen. Die Doppel waren auch in dieser Mannschaft in der Hinrunde sehr wechselhaft. Keine der 9 Konstellationen brachte es auf mehr als 4 Einsätze.
Zur internen Umstrukturierung des B-Teams musste auch das E-Team mit der Abgabe von Ulf seinen teil beitragen. Dafür wechselte Solveig vom B- ins E-Team. Im weiteren Saisonverlauf kehrte auch Timm wieder zu den Shakespeare Dartists zurück und wurde während der Rückrunde im E-Team integriert. Mit Daniel P. und Thomas (der allerdings nicht eingesetzt wurde) gab es im Laufe der Rückrunde zwei weitere neue Gesichter im Shakespeare E-Team.
Nach dem Auftaktsieg gegen Deister Süntel B stand das zweite Lokalderby auf dem Programm. Auch dieses Spiel war eine knappe Angelegenheit. Bis zum Stand von 5:5 verlief die Partie stets ausgeglichen. Dann setzten sich allerdings beide E-Team Doppel zum 7:5 Endstand durch. Nach einem weiteren Sieg gegen Deister Süntel, folgte die erste und einzige Niederlage der Rückrunde, bei dem sich das zweite Team der Rübendarter für die Hinrundenniederlage im Shakespeare revanchierte. Nach zwei Siegen gegen Barsinghausen und DBV Bad Münder folgten noch zwei Unentschieden gegen Schneeren B und dem Meister und Aufsteiger Langendamm am letzten Spieltag. Mit 12:4 Punkten spielte das E-Team somit eine wirklich klasse Rückrunde. Wäre die Hinrunde besser gelaufen, wäre vermutlich auch einiges ind Sachen Aufstieg möglich gewesen.
In der Rückrunde kehrte auch endlich Ruhe bei den Doppeln ein. Nur noch 5 unterschiedliche Konstellationen sorgten für eine Bilanz von 23:9 in den Doppeln. Die Gesamteinzelbilanz der Rückrunde war wieder ausgeglichen, wobei Ansgar, Daniel S., Daniel G., Timm und Daniel P. eine positive Einzelbilanz aufweisen konnten. Der in der Hinrunde noch so überragende Dan spielte in der Rückrunde ausgeglichen, war aber, wenn man die komplette Saison betrachtet, trotzdem der beste E-Teamspieler.

  • Specials
  • Dan HF 100, HF 104
    Daniel S. 180, HF 105
    Ulf BF 50
    Sol 180
  • Artikel

Kommentar schreiben

Wer ist Online?

Aktuell sind 83 Gäste und keine Mitglieder online

Team Archiv

Veranstaltungen

DDV Nürnberg (Einzel)
25. 11. 2017
10:00 Uhr
F-Team vs SC Victory
25. 11. 2017
18:00 Uhr
Hameln 79 2 vs 4erTeam 3
25. 11. 2017
19:00 Uhr
DDV Nürnberg (Doppel & Zusatzeinzel)
26. 11. 2017
10:00 Uhr
Montagsturnier
27. 11. 2017
19:30 Uhr
Teamcaptainbesprechung
29. 11. 2017
19:30 Uhr
F-Team vs Sieben Zwerge C
02. 12. 2017
14:00 Uhr
HDSC B vs E-Team
02. 12. 2017
17:00 Uhr
A-Team vs Fallingbostel Flyers
02. 12. 2017
19:00 Uhr
SC Victory vs D-Team
02. 12. 2017
19:00 Uhr

Turniere

DDV Nürnberg (Einzel)
25. 11. 2017
10:00 Uhr
DDV Nürnberg (Doppel & Zusatzeinzel)
26. 11. 2017
10:00 Uhr
Montagsturnier
27. 11. 2017
19:30 Uhr