Trotz Einsatzes des Starregisseurs A. Werner (bekannt aus Filmen wie "Einer flog übers Steeldartboard" und "Topszilla") produzierte das F-Team im Nachholspiel gegen Hannover 96 E anstelle eines Krimis (wie noch beim 6:6 im Hinspiel) dieses Mal eher ein Trauerspiel in sechs Akten.

Lediglich Youngster Merlin und "Kiting-Freak" Bernd liessen sich an diesem Sonntag dazu herab jeweils ein Einzel auf der Habenseite der Gastgeber zu verbuchen. Insgesamt kam das Heimteam auf magere 13 Legs. Knapp war das also nicht...

Ob nun die Zeitumstellung oder das Erstaunen über das mittlerweile fertiggestellte Schwimmbecken-Board den Ausschlag für den recht uninspirierten Auftritt der Gutenberghöfer gab, soll hier nicht weiter vertieft werden. Zumindest hat man eindrucksvoll den aktuellen Tabellenplatz gefestigt.

Ein großes Dankeschön geht an dieser Stelle noch an C-Teamler Benjamin, der sich uneigennützig als Schreiber anbot, da das F-Team nur in rudimentärer 4-Mann-Besetzung antrat.

Das F-Team-Heimspiel gegen Hannover 96 E wurde auf Wunsch des Gegners vom 10.02.2018 auf

Sonntag, den 25.03.2018 um 15:00Uhr

verlegt. Der Bezirkssportwart wurde über die Verlegung informiert und hat den Termin auf der DBH-Homepage bereits geändert.

Das F-Team-Heimspiel gegen SC Victory wurde nach längeren Verhandlungen erneut (dieses Mal aufgrund der Shakespeare Dartists) auf

Samstag, den 25.11.2017 um 18:00Uhr

verlegt. Der Bezirkssportwart wurde über die Verlegung informiert und hat den Termin auf der DBH-Homepage bereits geändert.

Nach dem wir das Heimspiel gegen die Wild Rovers B um eine Woche verlegen mussten, da die Wild Rovers aus gesundheitlichen Gründen kein Team zusammen bekommen hätten, war es nun so weit.

Doch zuvor verfolgten noch einige Spieler beider Teams das Fußballspiel des großen örtlichen Teams vom Maschsee gegen die Eintracht aus Südhessen im Stadion oder im Shakespeare Pub. Das Ergebnis trübte die Stimmung nur minimal.

Nach dem doch recht desaströsen Auftritten in den ersten Spielen (0:12 im Testspiel gegen Wunstorf, 1:11 gegen Shakespeare D und 1:11 im Bezirkspokal gegen Diedersen) war die Hoffnung auf Zählbares im Punktspiel gegen Hannover 96 E eher wie ein kleiner Funke in der tiefschwarzen unendlichen Finsternis. Doch die angereisten fünf F-Teamler (Daniel, Rola, Joshi, OL und Neuzugang Maurice) sollten an diesem Samstag das erste Ausrufezeichen der neuformierten Shakespeare-Truppe setzen.

Nachdem alle Shakespeare-Akteure pünktlich am Spielort erschienen waren, musste man leider feststellen, dass beiden Boardanlagen der Gastgeber noch in Betrieb waren, so dass man erstmal ein wenig warten musste und sich mit der Begrüßung der dann parallel spielenden PDCler und der Begutachtung der anrückenden Hochzeitsgäste in der Vereinsgaststätte beschäftigte. Nachdem dann die ersten Boards zum Warmspielen frei wurden, strömten die Spieler dann an die Sisalscheiben, um die Korrektheit der Dart-Flugbahnen in der ungewohnten Umgebung zu überprüfen. Aushilfskapitän Ol verfasste derweil die Mannschaftsaufstellung, so dass das Spiel mit nur leichter Verspätung starten konnte.

Das F-Team-Heimspiel gegen SC Victory wurde auf Wunsch des Gegners vom 26.08.2017 auf

Dienstag, den 03.10.2017 um 19:00Uhr

verlegt. Der Bezirkssportwart wurde über die Verlegung informiert und dhat den Termin auf der DBH-Homepage bereits geändert.

Ein Satz mit X - Das war wohl nix

 

Mit nur einer Woche Verspätung gibt es jetzt einen kurzen Bericht vom Testspiel des F-Teams bei Classic Darts Wunstorf.

Wie die Überschirft schon vermuten lässt, gab es für uns am Samstag, den 12.8.17, in Wunstorf-Großenheidorn, außer der wichtigen Erfahrung, nichts zu holen.

Wer ist Online?

Aktuell sind 451 Gäste und keine Mitglieder online

Team Archiv

Nächstes F-Teamspiel