Die neue Saison der Leminge startete leider gleich mit einer 4:8 Niederlage. Angetreten waren an diesem ersten frühlingshaften Tag im Jahr 2010 David (der feststellen musste, dass er keine hundert Meter von der Spielstäte der Wild Rovers entfernt wohnt), Timm, Ariane (in ihrem ersten Lemmingespiel), Daniel P. (mit seinem ersten Spiel fürs Shakespeare), Geburtstagskind Yrida, Schreiber OL und last but not least, der von Timm mitgebrachte Daniel A. (der dann auch sein erstes Spiel für die Lemminge bestreiten konnte).

Nach Überreichen des Geburtstagskuchen an Yrida konnte die Saison endlich beginnen. Vielleicht hätte sich Yrida beim Auspusten doch lieber etwas anderes, z.B. einen Sieg der Lemminge wünschen sollen, denn die ersten 4 Einzel liefen leider gar nicht nach Wunsch. Trotz vielfacher Checkchancen auf Seiten der Shakespearespieler konnte ausschließlich David sein Match gewinnen. Die beiden folgenden Doppel konnten die Lemminge dann ausgeglichen gestalten. Nach kurzer Beratung wurde Timm im Einzel in der 2. Runde durch Daniel A. ausgewechselt.

Nachdem die ersten beiden Einzel leider wieder verloren gingen, keimte nach den Siegen von David und Daniel A. zum zwischenzeitlichen 4:6 wieder Hoffnung auf das Erreichen des Teamlegs auf. Leider konnten am Ende beide Doppel trotz guter Chancen nicht gewinnen.

Dummerweise wurde auch noch das anschliessende Bierleg verloren. Aus den Gesprächen mit Freund und Feind nach dem Spiel konnte ich aber entnehmen, dass es allen Teilnehmern Spass gemacht hat und dass gerade von den neuen Spielern wertvolle Erfahrungen gesammelt werden konnten.

Während des Spiels wurde auch noch folgender Termin für das Rückspiel im Shakespeare ausgehandelt:

  • Sonntag, 16.05.2010 17:30Uhr

Wer ist Online?

Aktuell sind 438 Gäste und keine Mitglieder online

Neuste Kommentare

Team Archiv