Wir haben es geschafft. In 16 Spielen der Saison 2017/18 hat das „Team“ die Meisterschaft der Kreisliga 4 in überzeugender Manier in den Gutenberghof, in die heiligen Gewölbe des Shakespeare geholt.

16 Siege, von schlussendlich elf beteiligten „Glorreichen“, in einer Saison, auf die wir stolz sein dürfen.

Die ursprünglichen „Mag 7“ Tobias „Tobi“ Bartel, Klaus „The Interface“ May, Sven „Ratze“ Ratajczyk, Thomas „Buschi“ Buschke, Andreas „Andy“ Franke, Tim Heber und Kapitän Michael „Tzmarty“ Kull, verstärkt durch Penni Harper, Stefan Liesenfeld, Maurice „Mad Man“ Friese und Daniel Westerfeld haben allesamt ihren positiven Anteil dazu beigetragen.

Nachdem die Magnificent Seven die Meisterschaft schon zu nahezu 100%  sicher hatten, ist nach dem Sieg bei den Damen der Zwerge aus Alfeld nun auch das letzte Promille eingefahren.

Wie nach einem Hollywood-Drehbuch, traf der Dart, der das 6:0 und damit die Meisterschaft garantiert, in der Doppel 7, die glorreichen Sieben.

Das D-Team gewinnt mit 7 zu 5 gegen die Zeitdiebe C aus der Klamotte.

Es war ein wirklich sehr netter Abend in der Klamotte.

Pflicht erfüllt und jetzt kommt es am 7.4. im Shakes zum Showdown um die Meisterschaft in der Kreisliga 4 gege Basche.

 

Game on

 

Mit einem klaren 11 zu 1(35 zu 10) konnte am Samstag das D-Team die Heimfahrt antreten. Wir bedanken uns bei den Wild Rovers B für einen netten Abend!

Game on

Am Samstag trafen sich vier Dartists des D-Teams, um 17.30 Uhr zum Heimspiel gegen das E-Team von Hannover 96. Labbern, Burger, Kaffee, Cola, eine Zigarette und dann begannen die Vorbereitungen zum Spiel. Gegen kurz nach 18 Uhr traffen auch unsere Gäste ein! Lasset die Spiele beginnen.....

10:2 - Auch das letzte Spiel der Hinrunde blieb das D-Team ohne Punktverlust

Die Dartists fanden sich in der Besetzung Tobi, Ratze, Buschi und Tzmarty rechtzeitig zum Warm-Up im Camp, bei den Freunden von Victory ein. Bei tropischen Temperaturen, die Heizung gab ihr bestes, war der Raum dank Familie Friese (Sylvia, Andreas und Maurice) und dem Ratze Fan-Club (Sandy und Jan) mehr als ausgefüllt.

 

Die Mag-Seven blieben ohne Höhepunkte und lieferten ein maximal solides Punktspiel ab.

Die Mag Seven sind keine Gentlemen – 11:1 gegen die Schneeneeneewitchen der Zwerge aus Alfeld 

In einer von Beginn an entspannten Atmosphäre und vor viel Publikum, hatten wir einen sehr angenehmen Abend mit dem ausgesprochen netten Damenteam von den 7 Zwergen Alfeld. Die Zwerge hatten sie Zuhause gelassen, dafür traten sie mit fünf Schneewittchen an.

In einer soliden Vorstellung lieferte das D-Team der Dartists. Ratze, Klaus, Tobi und Tzmarty spielten ohne Schwächen ihre Einzel mit acht Siegen, bei nur einem abgegebenen Leg souverän nach Hause.

 

Waaaaaaaahnsinnnn - Das D-Team gewinnt beim Tabellenführer

Es ist es mir ein persönliches Anliegen folgendes lauthals rauszuschreien:

Männer des D-Teams, ich bin stolz wie Otze auf jeden einzelnen von Euch. Riesig, wie ihr die ersten fünf Spiele gestaltet habt, damit es zu diesem geilen (ersten) Showdown gegen die ebenfalls verlustpunktfreien Skulls aus Basche kommen konnte.

 

Vor allem, nachdem der Sport 1 seit Wochenbeginn folgende Nachricht verbreitete: -xxx- schock für die dartists -xxx- Kai Siepmann spielt -xxx- er wird am sonntag für die dartskulls "B" aus basche an den start gehen -xxx-

9:3 gewonnen.- Punkte eingefahren - Der D-Zug fährt weiter

Aber, dieses Mal war es nicht ganz so leicht, wie das Ergebnis vermuten lässt.

 

Pünktlich um 18:30 war das Team fast vollzählig zum Warmspielen im Keller. Und auch Ratze gesellte sich, für seine Verhältnisse pünktlich, später dazu. So standen Klaus, Buschi, Andy, Ratze und Tzmarty parat, die Serie der siegreichen Spiele fortzusetzen.

Seite 1 von 2

Wer ist Online?

Aktuell sind 1375 Gäste und keine Mitglieder online

Neuste Kommentare

Team Archiv

Nächstes D-Teamspiel