Shakespeare Archiv

89/90
alt
87/88
alt
|
Auswahl
alt
|
Liga
alt alt alt
|
Pokal
alt

Saison 1988/89

NDV
Verbandsliga
Regionalliga West
Bezirksoberliga West
Bezirksliga
Hannover 1
Bezirksliga
Hannover 2
Shakespeare A
Bezirksklasse
Hannover 1
Shakespeare B
Bezirksklasse
Hannover 2
Bezirksklasse
Hannover 3
Shakespeare C

NDV & Bezirksverbands-Ligenstruktur 88/89

Die vorliegenden Tabellen sind mit dem Zusatz "Auf- und Abstiegs sind vorbehaltlich der Auf- und Abstiegsregeln des Niedersächsischen Dartverbands e.V." gekennzeichnet. Das sollte voraussetzen, dass es bereits einen Hannoverschen Bezirksverband (oder eine vergleichbare Unterteilung) gegeben hat. Auf der zweiten Seite der doppelseitigen Kopie befindet sich neben der Saisoneinteilung der drei Niedersachsen-Ligen (Landesliga, Regionalliga West und Ost) noch folgende Information:
"[...]Änderungen gibt es in den Bezirksoberligen, Bezirksligen und Bezirksklassen. Diese sind nach den Prinzipien der angestrebten Gründung von Bezirksverbänden innerhalb des NDV eingeteilt, entsprechend dem tabellenplatz nach Abschluss der Saison 88/89."
Wichtig: In der Bezirksoberliga aller Staffeln wird in der kommenden Saison wieder mit 6er Teams gespielt, da der entsprechende Unterbau in vielen Vereinen fehlt. Dies ist bei der Meldung der Mannschaften zum 30.06.89 zu berücksichtigen. nach Gründung der Bezirksverbände, bleibt es diesen überlassen, eventuell wieder eine Aufstockung auf 8er Teams zu vollziehen, wenn es das Potential zuläßt.[...]"

Shakespeare 88/89

In dieser Saison waren nach dem starken Rückschnitt von drei auf ein Team in der Vorsaison wieder drei Teams für Shakespeare gemeldet. Das A-Team spielte in der 7-Team-starken Bezirksliga Hannover 2 und belegte mit 13:11 Punkten den dritten Tabellenplatz. Das B-Team dominierte die Bezirksklasse Hannover 1 und beschloss die Saison verlustpunktfrei als Tabellenerster. Das C-Team scheiterte denkbar knapp am möglichen Aufstieg. Punktgleich mit dem D-Team von DTT belegte Shakespeare in der Bezirksklasse Hannover 3 aufgrund des schlechteren Spiele-Verhältnisses den undankbaren dritten Platz. Im Pokal gab es das schnelle Aus gegen den DC Moltkestuben. Trotz des Heimvorteils für Shakespeare endete die Partie in der ersten Hauptrunde mit 3:9.


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen der Kommentarfunktion haben sie sich die Datenschutzerklärung durchgelesen und sind mit den Bedingungen der Datenspeicherung einverstanden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wer ist Online?

Aktuell sind 189 Gäste und keine Mitglieder online

Neuste Kommentare

Team Archiv