Das D-Team hatte noch vier Spiele der ersten Halbsaison zu absolvieren. Das Team um Benjamin, Cedric, Malte, Michel und Scarven war bis dahin ungeschlagen mit nur einem Unentschieden an der Spitze der Tabelle zu finden.

Als erstes stand das Spiel gegen DC Arpke A an, welches mit einem 10:2 (31:15) Sieg verbucht werden konnte. Für eine sichere Tabellenführung musste ein weiterer Sieg gegen den nächsten Gegner, DC Wild Rover A, her. Am Vortag verloren diese gegen den direkten Konkurrenten, die Steelbreakers A. Um gleichzuziehen musste also ebenfalls ein Sieg eingefahren werden. Dem Druck unterlag das D-Team allerdings und verlor 4:8 (23:24) gegen die Wild Rovers.

Das vorgezogene Spiel des letzten Spieltags gegen die Steelbreakers A sollte entscheiden welches Team auf dem ersten Platz in die Winterpause gehen darf. Das Gegnerteam traf mit starker Besetzung ein, unter anderem mit dem, laut Ligastatistik, besten Spieler der Bezirksklasse 4. Trotzdem ließ das D-Team, das ein Special-Feuerwerk veranstaltete, schon in der ersten Hälfte nichts anbrennen.

Notiert wurden drei Shortgames 16, jeweils eins von den Doppeln Cedric/Scarven, Michel/Benjamin und im Einzel von Cedric. Michel verewigte sich mit einem BF 90 und Benjamin krönte die Liste mit einem BF 164.

Die Steelbreakers wurden zur Pause mit 1:5 in die Schranken gewiesen. In der zweiten Hälfte wurde dann schnell der Sack zu gemacht. Das D-Team sicherte sich den vorläufigen ersten Tabellenplatz mit einem 8:4 (31:19) Sieg.

Im letzten Spiel sollte dieser vorläufige Tabellenplatz nun endgültig gefestigt werden. Am Folgetag waren die Gegner Hannover 96 E. Die Spieler des D-Teams, sichtlich ausgelaugt vom anstrengenden Vortagsspiel, trafen trotzdem die richtigen Doppel und sicherten sich die nötigen Punkte mit einem 1:11 (11:33) Sieg.

Das D-Team verabschiedet sich somit auf dem ersten Platz der Tabelle in die Weihnachtspause. Am 11.01. startet dann die Rückrunde gegen DC Post Hannover A. Gegen die das D-Team nach dem Unentschieden in der Hinrunde noch einer Rechnung offen hat.

5 von 9 Spielen hat das D-Team in der ersten Halbsaison absolviert. Begonnen wurde Auswärts beim DC Post, in der vorherigen Saison Absteiger aus der Bezirksliga. Die Shakespeare Dartists gingen, mit Neumitglied Michel und den altbekannten D-Teamlern Benjamin, Cedric, Malte und Scarven, in voller Besetzung an den Start. Alle Spieler hatten einen guten Einstieg in die neue Saison und auch einige Leggewinne zu verbuchen. Vor den letzten Doppeln war für beide Mannschaften noch ein Sieg möglich, schlussendlich einigte man sich auf 6:6 (24:25). Dieser Saisonstart machte Lust auf mehr, mit Zuversicht konnte kaum auf die nächsten Spiele gewartet werden.

D Team 201920

Die weiteren Spiele verliefen gut, teilweise sogar unerwartet gut. Mit Spielen gegen den RDC Lehrte A (11:1, 35:15) und den Hannoverschen DSC B (1:11,13:34), beide bekannt aus der letztjährigen Kreisliga, wurden hohe Siege eingefahren. Außerdem gewann das Team gegen den DC Diabolo Hannover A (3:9, 16:31) und die Zeitdiebe Herrenhausen B (4:8, 14:29).

In der Tabelle stehen die Shakespeare Dartists D mit vier Siegen und einem Unentschieden im grünen Bereich der Tabelle. Ein Kopf an Kopf rennen bietet sich das Team mit den Steelbreakers A, gegen die am letzten Spieltag der ersten Halbsaison möglicherweise der erste Tabellenplatz ausgespielt wird.

Nebenbei hat das D-Team noch einige Specials zu verbuchen. Malte führt die Highfinish-Liste der Liga mit einer sensationellen 145 an, etwas dahinter reihen sich Benjamin mit 116 und Scarven mit 100 ein. Diese checkte er bereits zwei Mal und auf verschiedenen Wegen. Im Doppel warf er mit Cedric ein Shortgame 18. Cedric warf außerdem noch drei weitere Shortgames (18, 17, 16) und drei Highscores (2x 180, 171). Michel konnte sich noch nicht im Bestleistungen-Reiter des Ligamanagers verewigen. In den verbleibenden Spielen der Halbsaison bleibt ihm jedoch noch etwas Zeit.

 

Das Team trifft an zwei Doppelwochenenden auf die verbleibenden vier Gegner.

Freitag 22.11. 19:30, Arminia: D-Team : DC Arpke A 
Sonntag 24.11. 13:00, Shakespeare Pub: D-Team : DC Wild Rovers A

Und zwei Wochen später

Freitag 06.12. 20:00, Shakespeare Pub: D-Team : Steelbreakers A
Samstag 07.12. 19:00: Hannover 96 E : D-Team

 

In den vergangenen Jahren ist die Zahl der Mitglieder des D-Teams stetig gestiegen. Somit standen in der letzten Saison mehr als 10 Spieler auf der Liste. Das und der Umstand die Liga mit der bestmöglichen Platzierung zu beenden führte leider zu ungleichmäßigen Einsätzen der Spieler. Dem entgegenwirkend wurde der Entschluss gefasst die Spieler auf zwei Teams aufzuteilen.

D Team

Das aktuelle D-Team besteht nun aus Benjamin, Scarven, Cedric, Malte und Michel. Wobei Benjamin, Scarven und Cedric auch schon im Vorjahr für das D-Team an den Start gegangen sind. Malte findet nach einer Halbsaison im F-Team zurück in D-Team. Neuzugang Michel spielt seine erste Saison für die Shakespeare Dartists, zuvor spielte er beim SV Bucholz/Aller.

Nach dem 3. Platz in der vergangenen Saison und dem doch überraschenden Aufstieg in die Bezirksklasse ist das Ziel klar: Mit einem Team voller spielfreudiger Dartists im oberen Bereich der Tabelle mitwirken!

Wer ist Online?

Aktuell sind 355 Gäste und keine Mitglieder online

Team Archiv