Shakespeare Archiv

04/05
alt
02/03
alt
|
Übersicht
alt
|
Liga
alt alt
|
Pokal
alt alt
|
Jumble
alt
|
Weitere
alt

In der Saison 2003/04 war 1 Team für den 4er Team Cup gemeldet.

Spielmodus:
Vorrunde: 4er Team - Best of 5
K.O. Runde: 4er Team - Best of 5 (bei Unentschieden: Teamleg 701 - Best of 5)
Nach der Vorrunde hatten die 16 besten erstplazierten Teams der Dreiergruppen ein Freilos (insgesamt 16 Teams). Alle anderen Teams (insgesamt 32) spielten in der Zwischenrunde.

Shakespeare 1

alt alt alt alt alt
Helmut Roman Sol Marc OL
alt alt
MiMo Olaf K.


Teamkapitän: OL

Ergebnisse

Gruppenphase

1. Runde Gruppe ?
09.11.2003 Fast Arrows 2 : Diedersen 1 - : - -- : --
09.11.2003 Diedersen 1 : Shakespeare 1 9 : 3 28 : 23
09.11.2003 Shakespeare 1 : Fast Arrows 2 2 9 : 3 30 : 15
Alle Spiele wurden in Diedersen ausgetragen
Tabelle
SP Punkte Spiele Legs
1. Diedersen 1 2 4 : 0 - : - -- : --
2. Shakespeare 1 2 2 : 2 12 : 12 53 : 43
3. Fast Arrows 2 2 0 : 4 - : - -- : --

K.O. Phase

Zwischenrunde (48 Teams)
23.01.2004 DC Harlingtown : Shakespeare 1 0 : 12 12 : 36
2. Hauptrunde (32 Teams)
06.02.2004 DSC Rebellen Oker : Shakespeare 1 0 : 12 1 : 36
3. Hauptrunde (16 Teams)
xx.xx.2004 DC Wathlingen : Shakespeare 1 9 : 3 28 : 16

Shakespeare 1 03/04

Das 4erTeam setzte sich zum großen Teil aus dem A-Team zusammen. Mit Sol und OL (der auch den Teamkapitän machte) gab es im Kader allerdings auch 2 B-Team Spieler. Wie so häufig in dieser Saison führte der Weg in der Vorrunde nach Diedersen. Dort standen die Partien gegen Fast Arrows 2 und Diedersen 1 auf dem Programm. Die Partie gegn die ebenfalls aus Hannover stammenden Fast Arrows fiel genauso deutlich mit 9:3 an Shakespeare, wie die andere Partie mit 3:9 an Diedersen, so dass aufgrund des Sieges von Diedersen gegen Fast Arrows ein zweiter Platz und somit die Teilnahme an Zwischenrunde ergab. In den beiden Vorrundenspielen wurde gerade im Doppelbereich auf Seiten von Shakespeare jede Menge ausprobiert. Gegen die Dominanz von Diedersen war aber auch in diesem Wettbewerb nichts auszurichten. Die Gastgeber führten sogar mit 9:1 bevor Shakespeare noch die letzten beiden Doppel gewinnen konnte. Noch mehr dürften sich die Spieler von Fast Arrows bedankt haben, da sie mit zwei der Topteams der Bezirksoberliga in einer Gruppe spielen durften.
In der Zwischenrunde ging es dann zum DC Harlingtown an den Rand des Harzes. Irgendwie fiel Shakespeare diese Partie praktisch in den Schoß. Keines der ersten vier Einzel wurde klar mit 3:0 gewonnen, aber alle Partien endeten mit einem Sieg für Shakespeare. Mit den Doppeln wurde die Führung dann auf 6:0 ausgebaut und das Schicksal nahm seinen Lauf. Am Ende brachten es die "Harlingtowner" beim 0:12 gerade mal auf 12 Legs. Das ganze war umso erstaunlicher, weil weder Roman, noch OL (ansonsten die absoluten Punktelieferanten) in den Einzeln eingesetzt wurden. Roman fehlte bei dieser Partie, OL spielte nur Doppel.
Nach dem klaren 12:0 hätte man meinen sollen, dass die Gegner jetzt schwerer werden würden, aber weit gefehlt! In der zweiten Hauptrunde ging es wiederrum ins Harzvorland, diesmal zu den Rebellen Oker. Das Debakel von Harlingtown hatte sich dort bereits herumgesprochen und das Shakespeare-Team wurde mit allergrößter Ehrfurcht empfangen. Der Aufforderung vor dem Spiel "es nicht so hart zu machen" konnte im folgenden Match leider in keinster Weise nachgekommen werden, zu groß und deutlich war der Klassenunterschied. Shakespeare war allerdings auch in absoluter Gala-Besetzung angetreten (Helmut, MiMo, Roman und OL - zu diesem Zeitpunkt wohl das Beste was Shakespeare auffahren konnte). In meiner Erinnerung gab keiner der Spieler wirklich Vollgas, aber vielleicht führte auch die Lockerheit dazu, dass bereits zur Hälfte der Partie bei eigener 6:0 (18:0) Führung eigentlich überhaupt keine Zweifel über den Ausgang der Partie herrschte. Eine zu Null Führung nach Legs zur Halbzeit spornte die Spieler natürlich noch ein bisschen an und keiner wollte das erste Leg abgeben. Nach neun 3:0 Siegen schaffte Herrmann Würfel dann die Sensation und gewann ein Leg gegen Helmut zum zwischenzeitlichen 0:10 und 1:30! Die letzten beiden Doppel wurden dann noch mit 3:0 gewonnen, so dass sich Helmut sicherlich noch ziemlich lange den Spott seiner Mitspieler anhören durfte. Aber ein 0:12 1:36 riecht halt nicht so stark nach Nichtantritt des Gegners!
In der Runde der letzten 16 führte der Weg dann nach Wathlingen. Die Partie begann katastrophal für das Shakespeare Team: Nach zwei schnellen 0:3 Niederlagen in den ersten beiden Einzeln, gab es im Anschluss zwei knappe und unglückliche 2:3 Niederlagen. Als dann auch noch die beiden Doppel verloren wurden (eins davon wieder mit 2:3) war jegliche Hoffnung auf das Weiterkommen erloschen. Zwar raffte sich Shakespeare noch mal auf und konnte 3 der vier folgenden Einzel noch gewinnen, am finalen erfolg der Wathlinger konnte dies allerdings nichts mehr ändern. Leider spielten auch in dieser Partie weder Roman, der keine Zeit hatte, noch OL, der lediglich zwei Doppel mit MiMo absolvierte. Alles in Allem ging der Sieg der Wathlinger in Ordnung, ein wenig hoch fiel er dennoch aus, aber nach zwei 12:0 Siegen konnte man sich darüber wohl nicht beschweren.

  • Specials
  • Helmut 180, BF 128
    OL 180, 180, 180
    MiMo HS 174
    Roman / Helmut LD 18
  • Artikel

Wer ist Online?

Aktuell sind 381 Gäste und keine Mitglieder online

Team Archiv

Heimspiele Shakespeare

A-Team vs MirDochEgal A
18. 01. 2020
19:00 Uhr
[FS] I-Team vs. C-Team
23. 01. 2020
18:30 Uhr
Team 2 - 1. DC Hildesheim
24. 01. 2020
20:00 Uhr
B-Team vs PDC Hannover A
31. 01. 2020
19:30 Uhr

Heimspiele Arminia

Oesselse A vs E Team
18. 01. 2020
19:00 Uhr
F-Team vs USG Wettbergen A
26. 01. 2020
15:00 Uhr

Veranstaltungen

A-Team vs MirDochEgal A
18. 01. 2020
19:00 Uhr
Oesselse A vs E Team
18. 01. 2020
19:00 Uhr
4erTeam-Cup 1/8-Finale Schneeren 1 vs Shakespeare 1
18. 01. 2020
19:00 Uhr
3. DBH Turnier
19. 01. 2020
11:00 Uhr
Montagsturnier
20. 01. 2020
19:30 Uhr
Stammtisch (in der Herri Brauerei)
21. 01. 2020
19:00 Uhr
[FS] I-Team vs. C-Team
23. 01. 2020
18:30 Uhr
Team 2 - 1. DC Hildesheim
24. 01. 2020
20:00 Uhr
4. DDV Turnier Steinfurt
25. 01. 2020
10:00 Uhr
4. DDV Turnier Steinfurt
26. 01. 2020
10:00 Uhr

Turniere

3. DBH Turnier
19. 01. 2020
11:00 Uhr
Montagsturnier
20. 01. 2020
19:30 Uhr
4. DDV Turnier Steinfurt
25. 01. 2020
10:00 Uhr
4. DDV Turnier Steinfurt
26. 01. 2020
10:00 Uhr