Shakespeare Archiv

16/17
alt
14/15
alt
|
Auswahl
alt
|
Liga
alt alt alt
|
Pokal
alt alt
|
Weitere
alt

Saison 2015/16

struktur1516
Der Gewinner der Niedersachsenliga qualifiziert sich für die Aufstiegsrunde zur Bundesliga.
Die vier Ersten der Bundesliga Nord qualifizieren sich für Endrunde um die deutsche Meisterschaft.

Shakespeare 15/16

Nachdem es in den Vorjahren einige Rückschläge durch Mitgliederabwanderung gegeben hatte, kann man den Beginn dieser Spielzeit im Großen und Ganzen als recht ruhig bezeichnen. Man hatte mit Tzmarty, Klaus und Pacco ausreichend Neuzugänge, um die leicht frustierten B-Team-Spieler (0 Punkte und Abstieg in der Vorsaison) zu verstärken, bzw. zu ersetzen. Zusätzlich wechselte noch Harald vom A- ins B-Team, um hier für etwas mehr Stabilität zu sorgen, im Gegenzug wechselte Marc N. ins A-Team, um sich dort den Anfordernissen der Verbandsliga zu stellen. Das A- und C-Team blieben ansonsten fast bzw. komplett unverändert. Insgesamt herrschte teamübergreifend echte "Dartstimmung", denn mit nur drei Ligateams gelang es zwei NDV-Cup- und zwei 4erTeam-Cup-Mannschaften zu melden. Es kam letzten Endes sogar noch besser, denn noch vor Saisonstart gab es insgesamt fünf Neueintritte, die auf A- (Marcel B.), B- (Thilo, Marc L.) und C-Team (Frank und Gunther) verteilt wurden. Das führte noch vor dem Start der Pokalsaison für die Nachmeldung einer dritten 4erTeam-Pokalmannschaft.
Während das A-Team in der Vorsaison noch recht problemlos im Tabellenmittelfeld verweilte, hatte man in dieser Spielzeit deutlich mehr um den Klassenerhalt zu kämpfen. Insgesamt fünf Teams spielten in der Verbandsliga quasi auf Augenhöhe um den Verbleib in der Liga. Darunter war auch Shakespeare A, die es zwar immer wieder schafften sich leicht abzusetzen, dann aber ihr Potenzial zum Ende der Hin- (drei Niederlagen in Folge) bzw. Rückrunde (fünf Niederlagen in Folge) nicht mehr in Punkte umsetzen konnten. Der siebte Tabellenplatz hört sich am Ende erstnmal OK an, der Blick auf die Tabelle verrät aber, dass man nur einen Punkt vor dem ersten Abstiegsplatz lag. Das B-Team startete mit viel Schwung in die neue Spielzeit (3:1 Punkte), bevor es teamintern einige Unruhe gab, woraufhin Harald die Mannschaft verließ. Die drei Pluspunkte hatte man dann leider auch zum Ende der Hinrunde noch auf dem Konto und lag auf einem Abstiegsplatz. Zur Rückrunde fing sich die Mannschaft dann aber und startete eine ordentliche Aufholjagd mit der man nach 8:8 Punkten in der Rückrunde final den 6. Platz der Bezirksklasse erreichte. Das C-Team schaffte es schon im ersten Spiel den Punkterekord der Vorsaison einzustellen und brachte es am Ende der Saison auf 8 Zähler und den 7. Platz in der Kreisliga. Das Team zeigte sich insgesamt gereift und konnte viele der Partien viel offener gestalten, als noch in der Vorsaison.
Beide NDV-Cup-Mannschaften verloren jeweils ihre ersten Partien, Shakespeare B mit 2:10 gegen No Mercy Gronau in der ersten Runde und Shakespeare A, nach Freilos, mit 3:9 gegen Hameln 79 in der Runde der letzten 16. Im 4erTeam-Cup schafften es immerhin zwei Teams die Vorrunde zu überstehen. In der ersten K.O.-Runde war dann aber sowohl für Team 1 (3:9 gegen die Darttempler), als auch für Team 2 (4:8 gegen SDC Osnabrück) Schluss. Beeindruckend bei den Pokalteams war die Zuverlässigkeit der gemeldeten Spieler, so trat beispielsweise Shakespeare A mit allen 8 namentlich gemeldeten Spielern an, 4erTeam 2 konnte alle drei Spiele mit nur vier gemeldeten Spielern bestreiten.
In diese Saison fiel auch die erste große Flüchtlingswelle, die während des Syrienkrieges über ganz Europa rollte. Der Verein partizipierte aktiv an der Flüchtlingshilfe und bot regelmäßig Dart zum Mitmachen in einem der Flüchtlingsheime an. Am Ende der Saison gastierte man dann noch auf dem Straßenfest in der Lammstraße, bei der man einen eigenen Stand mit Dartboards, Bingospielen und anderen Shakespeare-typischen Angeboten betreute. Der hierbei erwirtschaftete Gewinn kam der Flüchtlingshilfe zu Gute.

  • NDV Cup
  • 4er Team Cup
  • Specials

Heimspiele

Keine Termine

Turniere

Keine Termine

Veranstaltungen

Keine Termine

Wer ist Online?

Aktuell sind 518 Gäste und keine Mitglieder online